Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Kaffeebauer an Jeep angelehnt

NACHHALTIGKEIT

Kaffee & Nachhaltigkeit

7 Minuten

EINE VIRTUELLE REISE AUF DIE KAFFEEPLANTAGE

Triff einige unserer Agronomen und Farmer, die mithelfen, die Bewirtschaftung der Kaffeeplantagen nachhaltig zu gestalten, damit du auch in Zukunft eine köstliche Tasse Kaffee genießen kannst.

DIE ZUKUNFT DES KAFFEES Deine virtuelle Reise nach Costa Rica

Begib dich auf eine virtuelle Entdeckungsreise nach Costa Rica und erfahre, was Agronomen und Farmer gegen die Auswirkungen von Klimawandel, Krankheiten und schwindenden natürlichen Ressourcen auf den Kaffeeanbau unternehmen.

Denn wir alle wollen sicherstellen, dass deine Kaffeetasse auch bis weit in die Zukunft voll gefüllt bleibt.
 

MEHR ALS NUR EIN GETRÄNK

Die meisten Kaffeetrinker werden dir sagen, dass Kaffee - besonders in unsicheren Zeiten - mehr als nur ein Getränk ist. Eine Tasse Kaffee kann Trost spenden, Stabilität geben und eine Atempause bieten - und bringt ein Stück Normalität mit sich, besonders in einer Welt, die sich derzeit alles andere als normal anfühlt. Für die Menschen, die Kaffee anbauen, bedeutet er genau das Gleiche.

'Ich trinke Kaffee zum Frühstück, zu Mittag, um 14 Uhr und am Abend noch eine Tasse. Er ist wie eine meiner täglichen Mahlzeiten', sagt Ana Mendez und lacht. Sie und ihr Mann bauen Kaffee auf mehreren kleinen Feldern in Costa Rica an.

Sie sagt, dass sie oft an die Menschen auf der ganzen Welt denkt, die den von ihr angebauten Kaffee trinken. 'Ich würde ihnen gerne sagen, dass hinter jeder Tasse Kaffee Opfer, harte Arbeit, Hoffnung und Liebe stehen', sagte Mendez. 'Es steckt so viel Liebe dahinter.'

QUICK FACT

Starbucks hat im Jahr 2015 einen wichtigen Meilenstein erreicht: 99% des Kaffees stammt nun aus ethischem Anbau.

KAFFEE BEFINDET SICH AN EINEM WENDEPUNKT

Doch Kaffee befindet sich derzeit an einem Wendepunkt. Es gibt mehr Kaffeetrinker auf der Welt als je zuvor, doch der Klimawandel, Krankheiten und schwindende natürliche Ressourcen erschweren das Geschäft des Kaffeeanbaus jedes Jahr aufs Neue.


Im Jahr 2013 kaufte Starbucks daher eine Kaffeefarm in Costa Rica namens Hacienda Alsacia, um diese Herausforderungen besser zu verstehen und nach Lösungen zu suchen. Seitdem hat sich die Farm zu einem globalen Zentrum für Forschung und Entwicklung weiterentwickelt und das dortige Team hofft, dass sie mit den gewonnenen Erkenntnissen den Kaffeebauern auf der ganzen Welt bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen helfen können.
 

DIE AUSWIRKUNGEN DES KLIMAWANDELS

'Die schwierigsten Probleme, die wir derzeit erleben, sind der Kaffeerost und der Klimawandel. Die Auswirkungen sind enorm', sagt Raul Blanco, ein 22-jähriger Kaffeebauer in Costa Rica, der seinen Kaffee an Starbucks verkauft.


Als Kaffeebauer in der siebten Generation sagt Blanco, dass er in die Welt des Kaffees hineingeboren wurde und sich auch in Zukunft für die Pflanzen und das Land seiner Familie einsetzen wird. Er liebt es sich vorzustellen, wie der Kaffee, der von seiner Familie angebaut wurde, seinen Weg in die Tassen von Kaffeetrinkern auf der ganzen Welt findet.


'Ich habe in meinem Leben noch nie darüber nachgedacht, den Kaffeeanbau aufzugeben', sagt Blanco. 'Stattdessen habe ich immer versucht, nach neuen Wegen zu suchen, als Kaffeebauer nicht nur zu überleben, sondern mein Leben Tag für Tag besser zu machen, die Farm profitabler und wirtschaftlicher zu machen und dabei auch immer auf die Umwelt Rücksicht zu nehmen. Jede Kaffeebohne, jeder Scheffel und jeder Lastwagen voller Kaffee, den du jeden Tag abtransportierst - das machst du für jemanden irgendwo auf der Welt, der sich daran erfreut - für jemanden, der sich an einer Tasse köstlichen Kaffees erfreut.'

'Jede Kaffeebohne, jeder Scheffel und jeder Lastwagen voller Kaffee, den du jeden Tag abtransportierst - das machst du für jemanden irgendwo auf der Welt, der sich daran erfreut - für jemanden, der sich an einer Tasse köstlichen Kaffees erfreut.'
Raul Blanco Kaffeebauer aus Costa Rica
EIN SCHRITT IN RICHTUNG NACHHALTIGKEIT

Wir bei Starbucks kaufen drei Prozent des weltweiten Kaffeeanbaus, der von mehr als 400.000 Farmern, ähnlich wie Blanco, angebaut wird.

Die folgenden sechs Dinge tun wir bei Starbucks gemeinsam mit unseren Kaffeebauern auf der ganzen Welt, um die Zukunft des Kaffees nachhaltig und stark zu gestalten:
1. Nachhaltige Beschaffung und Anbau. Starbucks® Kaffee wird zu 99 Prozent aus ethischen Quellen bezogen, und das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Kaffee zum ersten nachhaltig erzeugten Agrarprodukt der Welt zu machen. Wir kaufen ausschließlich Kaffee, der nach den C.A.F.E.-Praktiken (Coffee and Farmer Equity) verifiziert wurde. Diese Richtlinien wurden zusammen mit Conservation International entwickelt und bieten umfassende soziale, ökologische und wirtschaftliche Kriterien, um die lokalen Gemeinschaften im Kaffeeanbau zu unterstützen und zu stärken.

2. Open-Source-Agronomie. In den Starbucks Farmer Support Centers auf der Hacienda Alsacia in Costa Rica und in acht weiteren Kaffeeanbauländern auf der ganzen Welt kommen Agronomen, Forscher und Farmer zusammen, um die neuesten Forschungsergebnisse, Informationen, Ratschläge und Werkzeuge miteinander zu teilen, sodass der Anbau von Kaffee immer nachhaltiger und profitabler wird.

3. Das Teilen von klimaresistenten Kaffeebäumen. Wir haben mehr als 31 Millionen klimaresistente Kaffeebäume - wie die Hybriden welche auf der Hacienda Alsacia gezüchtet wurden - gespendet. Kaffeebauern, egal ob sie Kaffee für Starbucks produzieren oder nicht, können diese Bäume nutzen, um diejenigen zu ersetzen, die aufgrund von Alter oder Krankheit an Produktivität verlieren.

Kaffeebauer vor seiner Plantage

Kaffeebäume

KLIMA-RESISTENTE KAFFEEBÄUME

Starbucks hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2025 100 Millionen Kaffeebäume zur Verfügung zu stellen.

4. Kredite für Farmer. Der Starbucks Global Farmer Fund hat bereits 49 Millionen US-Dollar in kaffeeproduzierende Länder auf der ganzen Welt investiert. Diese Mittel können die Farmer nutzen, um ihre Farmen und Anbaumethoden zu modernisieren und zu verbessern, damit sie noch produktiver und nachhaltiger werden.

5. Unterstützung in schwierigen Zeiten. Wir bei Starbucks nutzen unsere Farmer Support Centers um während der globalen COVID-19-Krise Informationen und Vorräte zu teilen. Darüber hinaus hat die Starbucks Foundation dem französischen Wohltätigkeitsverein Mercy Corps eine Million Dollar zur Verfügung gestellt, mit welchen die Aufklärung und Kommunikation zum Thema COVID-19 gefördert werden soll. Außerdem werden Vorräte und Materialien zur Verfügung gestellt, um den Kaffee-, Tee- und Kakao-Anbaugemeinschaften bei der Prävention von COVID-19 zu helfen.

6. Investitionen in vielfältigen und hochwertigen Kaffee. Starbucks setzt sich für einen diversifizierten Beschaffungsansatz ein, um die Nachfrage nach qualitativ hochwertigem, von Frauen, kleineren Kaffeebauern und aus einer Vielzahl von Orten auf der ganzen Welt angebautem Kaffee zu befriedigen. Danke, dass du dich mit uns auf die virtuelle Reise nach Costa Rica begeben hast. Hoffentlich hast du einen guten Einblick in die Herausforderungen bekommen, denen sich Agronomen und Kaffeebauern stellen müssen. Gleichzeitig konnten wir dir hoffentlich auch zeigen, welche Schritte Starbucks und die Kaffeebauern auf der ganzen Welt setzen, um die Zukunft des Kaffees zu sichern - für uns alle.

 

Danke, dass du dich mit uns auf die virtuelle Reise nach Costa Rica begeben hast. Hoffentlich hast du einen guten Einblick in die Herausforderungen bekommen, denen sich Agronomen und Kaffeebauern stellen müssen. Gleichzeitig konnten wir dir hoffentlich auch zeigen, welche Schritte Starbucks und die Kaffeebauern auf der ganzen Welt setzen, um die Zukunft des Kaffees zu sichern - für uns alle.

LIFESTYLE

Wie man Kaffee genießt <p>Kaffeetrinken ist eine besonderes tägliches Ritual - eines, das Sorgfalt und Aufmerksamkeit verdient. Entschleunigung und der Genuss eines ruhigen, aufbauenden Moments sind die perfekte Voraussetzung für einen positiven Tag.</p> 4 Minuten

NACHHALTIGKEIT

C.A.F.E. Practices <p>Die Grundlage des ethischen Beschaffungsansatzes von Starbucks beim Kauf von Kaffee sind die Coffee and Farmer Equity (C.A.F.E.) Practices.</p> 3 Minuten

DIE KUNST DER KAFFEEZUBEREITUNG

Die Kunst des Mischens und Röstens <p>Bevor du deinen Lieblingskaffee von Starbucks<sup>®</sup> zubereiten und trinken kannst, durchlaufen die Kaffeebohnen viele Schritte, einschließlich des Mischens und Röstens.</p> 4 Minuten